Startseite
Sichtweise
Therapieangebote
Systemische Einzeltherapie
Systemische Paar- und Sexualtherapie
Systemische Familientherapie
Systemische Körperpsychotherapie
Systemische Supervision
Über mich
Kontakt


Die Familie aus der wir kommen und die Beziehung in der wir leben, beeinflussen unsere Gefühle und Denkweisen nachhaltig.

Erfüllte Partnerschaft bedeutet, sich immer wieder auf Lernprozesse einzulassen, um Kontaktfähigkeit, Vertrauen und Hingabe zu aktivieren.

Entscheidend ist auch, welche Konfliktlösungsstrategien uns zur Verfügung stehen.
Möglichkeiten aus unserer Herkunftsfamilie, die damals nützlich und sinnvoll waren, erweisen sich heute vielleicht als hemmend und unglücklich machend in der Gegenwartsbeziehung.

Manchmal zeigen sich Konflikte, die ansonsten im Verborgenen existieren, auch eher im sexuellen Erleben - einer der sensibelsten Bereiche der Partnerschaft.
Lust- und Empfindungsstörungen, Störungen des sexuellen Verlangens, Erektionsstörungen u.a..- es gibt viele Arten durch Zuhilfenahme des Körpers auszudrücken, dass es eine "Schieflage" gibt, sei es in der Beziehung zum Partner oder auch in der Beziehung zu sich selbst.
 
Wenn allerdings Ressourcen ausgeschöpft sind und Grenzen nicht mehr erweitert werden können, kann eine Trennung und/oder Scheidung erlösend und der richtige Schritt sein.

Diesen Prozess der Loslösung gilt es achtsam zu begleiten, vor allem wenn Kinder mit davon betroffen sind. Alle Beteiligten erleben es als Erleichterung, wenn sie sich am Ende dieses Prozesses das Recht auf eine neue Zukunft zugestehen können.